Winds of Change – Meine fünf „neuen“ Lieblingscommons

Moin,

letzten Freitag kam Modern Masters 2017 raus und neben vielen tollen Karten für Modern (hört doch mal in unseren Card Cast #3 rein, dort haben wir einige Karten besprochen) wurde die Rarität von insgesamt 39 Karten geändert. Für mich persönlich waren dabei jedoch 14 Änderungen interessant, da wir diese Karten nun im Pauper spielen können.

Für mich persönlich sind dabei fünf Karten besonders interessant und deswegen präsentiere ich euch hiermit:

MEINE 5 „NEUEN“ LIEBLINGSCOMMONS

 

Platz 5: Thunderous Wrath

Fünf Schaden ins Gesicht oder auf eine Kreatur. Tatsächlich könnte diese Karte eine vernünftige Antwort auf den Gurmag Angler oder als Finisher fungieren. 2-3 davon in einem aggressiven Deck und nur die Miracle-Kosten zahlen. Auf der Starthand ist die Karte zwar tod, deswegen würde ich sie auch keine 4 Mal spielen, doch könnte sie Burn etwas feuriger machen. Für mich zumindest etwas was man mal ausprobieren könnte (*Burndeck rauskram*).

 

 

Platz 4: Gift of Orzhova

Nicht nur, dass diese Karte eines der schönsten Artworks (Johannes Voss) der letzten Jahre hat (die Karte sieht mit Foileffekt noch besser aus), auch ist der Effekt einfach super. Pump + Flying + Lifelink für hybrides Mana macht die Karte wirklich stark. Zwar habe ich noch kein konkretes Deck vor Augen, doch bin ich mir sicher diese Karte demnächst auf einem FNM oder bei MTGO zu sehen.

 

Platz 3: Magma Jet

Ein wenig Deckkontrolle in rote Decks bringen? Noch mehr Scryeffekte für blau-rot (welches gefühlt die am häufigsten gespielte Farbkombination im Pauper ist)? Magma Jet halte ich für eine tolle Sideboardkarte, welche dir im Ernstfall die zwei nicht benötigten Länder, welche du sonst gezogen hättest, unter die Bibliothek legt und zusätzlich deinen Gegner oder eine seiner Kreaturen schockt.

 

Platz 2: Mortician Beetle

„Huch, die war doch mal eine Rare“, werden nun einige sagen. Ja, das war er auch. Doch nun dürfen wir ihn im Pauper spielen und Aristocrats Decks werden sich massiv über ihn freuen. Nicht nur, dass er durch unsere geopferten Kreaturen wächst, sondern auch durch die des Gegners (Chainer’s Edict lässt grüßen). Er könnte einer der besten Freunde von Karten wie z.B. Nantuko Husk werden.

 

Platz 1: Burning-Tree Emissary

Ich liebe Gruul. Es bleibt wohl eine meiner Lieblingsfarbkombinationen, da man wunderschön aggressive, kreaturenlastige Decks damit bauen kann. Und nun schenken uns die Küstenzauberer eine Karte für Pauper, die ihre Ausspielkosten zurückzahlt und uns somit noch mehr Spells spielen lässt. Prinzipiell könnte man also nun 6 Kreaturen im zweiten Zug spielen. Okay, das wird wahrscheinlich Wunschdenken bleiben, aber neben einer Kreatur noch z.B. einen Lightning Bolt auf einen Gegner und einen Giant Growth auf ein Nettle Sentinel spielen können klingt doch nach typical-Gruul-Business.

Auf Reddit sah ich mehrere Posts zu dieser Karte und vielleicht habe ich ja auch noch was übersehen, doch schon so ist sie meine absolute „neue“ Lieblingscommon aus Modern Masters 2017.

 

Ist eure „neue“ Lieblingscommon nicht dabei oder seht ihr es ganz anders? Dann schreibt doch ein Kommentar. Wir freuen uns drüber.

7 Gedanken zu „Winds of Change – Meine fünf „neuen“ Lieblingscommons

  1. Unquestionably believe that which you said. Your favorite justification appeared to be on the web the easiest thing to be aware of. I say to you, I definitely get annoyed while people consider worries that they just do not know about. You
    유그
    managed to hit the nail upon the top as well as defined out the whole thing without having side effect , people could take a signal. Will probably be back to get more. Thanks|

  2. May I just say what a relief to uncover a person that actually knows what they’re talking about online. You certainly understand how to bring an issue to light and make it important. More people really need to look at this and understand this side of y부산키스방our story. I was surprised you aren’t more popular given that you definitely possess the gift.

  3. Hey there just wanted to give you a quick heads up. The words in your content seem to be running off the screen in Safari.
    I’m not sure if this is a format issue or something to do with browser
    compatibility but I thought I’d post to let you know. The design and style look great though!
    Hope you get the problem resolved soon. Cheers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.